Sie sind hier: Startseite Projekte/Themen Connected Services (2019)

Connected Services

Verwaltung neu denken, Prozesse verbessern, Zusammenarbeit stärken

Mit dem Programm Connected Services hat sich die Universität Freiburg ambitionierte Ziele gesetzt: die Modernisierung administrativer Strukturen über die gesamte Universität hinweg, verbesserte Zusammenarbeit, effizientere Prozesse, deren Digitalisierung – das Programm zielt darauf ab, die Verwaltung an der Universität sowohl zentral als auch dezentral zu optimieren, zu verschlanken und zukunftsfest aufzustellen.

 


 

  • Am Montag, 6. Juli 2020, 12 Uhr beginnt die nächste Connected Services-Veranstaltung, die unter dem Titel Connected Services: Einblicke und Ausblicke 2020 online stattfindet. Wir werden Ihnen die Ergebnisse der Arbeit in den unterschiedlichen Projekten und die Planungen für die nächste Phase präsentieren und mit Ihnen diskutieren. Damit schließen wir an die gelungene Auftaktveranstaltung der Connected Services an, die im Oktober 2019 unter großer Beteiligung aus der gesamten Universität stattgefunden hat, und setzen den Dialog mit Ihnen fort. Wir laden Sie herzlich ein, an diesem neuen Format teilzunehmen. Werfen Sie schon einmal einen Blick auf das Programm! (Veröffentlicht am 12. Juni 2020)
  • Info-Mail verschickt. (Veröffentlicht am 3. März 2020)
  • Am 20. Februar 2020 hat im Rahmen des Connected Services-Projekts eRechnung der zweite Workshop stattgefunden. Über 40 Kolleginnen und Kollegen aus dezentralen und zentralen Organisationseinheiten haben sich über den aktuellen Stand der Arbeiten, über die jeweiligen Bedarfe und die optimale Nutzung bestehender Gestaltungsspielräume ausgetauscht. (Veröffentlicht am 20. Februar 2020)
  • Die erste Ausschreibung im Co-Creation-Programm ist erschienen. Gefördert wird die Erarbeitung von Gestaltungs- und Nutzungskonzepten für sogenannte Open Spaces. Diese Ausschreibung gehört in die unmittelbare Nachbarschaft der Connected Services, denn die Open Spaces eröffnen neue Möglichkeiten für den informellen Austausch über universitäre Gruppen und Einrichtungen hinweg und für die kreative Arbeit in Kleingruppen – neue Möglichkeiten also, die nicht zuletzt die Modernisierung administrativer Abläufe und Strukturen fördern werden. (Veröffentlicht am 29. Januar 2020)

  • Info-Mail verschickt. (Veröffentlicht am 17. Dezember 2019)
  • Join the Connected Services! Neben gesetzten Themen leben die Connected Services natürlich von den Initiativen und Ideen der Universitätsmitglieder. Wir haben einen einfachen Weg geschaffen, der die Einbindung von Veränderungsprozessen, die Sie starten oder bereits gestartet haben, als Projekte in das Programm Connected Services ermöglicht. Wir freuen uns sehr auf Ihr Engagement, Ihre Ideen und unsere Zusammenarbeit. Bitte machen Sie auch in Ihrer Umgebung und in Ihren Netzwerken auf diese Beteiligungsmöglichkeit aufmerksam, vielen Dank! (Veröffentlicht am 16. Dezember 2019)
  • Nach der Auftaktveranstaltung „Connected Services“ folgte bereits am 3. Dezember 2019 von 13:30 - 16:00 Uhr ein erster Workshop zum Thema eRechnung. Im Jahr 2020 stehen gesetzliche Änderungen im Bereich elektronische Rechnung an, die alle Einrichtungen betreffen, die Rechnungen erhalten. Im Workshop nutzten 50 Personen aus der Universität die Gelegenheit, den Prozess eRechnung aktiv mitzugestalten und voranzutreiben. (Veröffentlicht am 4. Dezember 2019)