Sie sind hier: Startseite Projekte/Themen Zukunftskongress (2007)

Grenzen der Universität

Seit Mitte des letzten Jahrhunderts wird über die Zukunft der traditionellen Universität in Deutschland diskutiert. Trotzdem kommen Universitätsreformen nur langsam und zögerlich voran. Innovative Ansätze zur Weiterentwicklung der klassischen Universitäten laufen Gefahr sich in festgefügten ideologischen Positionen zu verlieren.

Die Universität Freiburg nahm ihr 550-jähriges Jubiläum im Jahr 2007 zum Anlass, mit der Methode des Zukunftskongresses eine alternative Herangehensweise an die Diskussionen um Universitätsreformen zu wagen:  Gemeinsam mit visionären Denkerinnen und Denkern aus Hochschulen, Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft wurden unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunft der klassischen Universität nicht nur diskutiert, sondern in ihren Konsequenzen sichtbar und erlebbar gemacht.

Ziel war es, klare Ideen und konkrete Impulse für die Weiterentwicklung der klassischen Universitäten herauszuarbeiten  – nach außen für die Hochschullandschaft allgemein, und nach innen für die Universität Freiburg selbst.

Die Ergebnisdokumentation und die Videoaufzeichnungen der Plenumsveranstaltungen sind online abrufbar.

PDF-Downloads:

 

Wir danken den Partnern des Jubiläums ...

01-sparkasse.jpg 02-mlp.jpg 03-badenova.jpg

... und den Projektpartnern des Zukunftskongresses

04-aesculap.jpg 05-basf.jpg 06-endresshauser.jpg 07-sick.jpg

08-commerzbank.jpg 09-duravit.jpg 10-falk.jpg 11-falkfoundation.jpg 12-perpetuum.jpg

13-suedwestmetall.jpg